Berlin - Am Tierpark

Wohnungen errichtet: 8.000 WE

Bauzeitraum: 1969 - 1982


In südlichen Friedrichsfelde wurden bis 1982 schrittweise insgesamt 8.000 Wohneinheiten errichtet.

Die Siedlung gliedert sich in zwei Bauabschnitte, wobei 1969 bis 1975 der Abschnitt südlich der Dolgenstraße (also dem Hans-Loch-Viertel) mit 4.600 WE entstand. Hier stehen 10-geschossige Gebäude vom Typ QP-64 und drei WHH GT18. Der Abschnitt 1 geht auf Plänen von H. Stingl und E. Diehl zurück.

Abschnitt 2 entstand nach Plänen von E. Diehl, S. Steller und M. Battke von 1974 bis 1982 mit 3.400 WE und grenzt östlich an Abschnitt 1 bzw. westlich des Tierparks. Gebaut wurden 10-geschossige QP71, 11-geschossige WBS70, drei WHH GT18 und zwei WHH GT 18/21.

> zurück


Quellen: siehe hier

  & eigene Beobachtungen

Fotos: T. Nagel (2012)

Blick auf den Bauabschnitt 1 von einem 10-geschossigen Gebäude des Typs QP in der Sewanstraße (2/2018)