Berlin - Falkenhagener Feld

Wohnungen errichtet: 13.500 WE

Bauzeitraum: 1962 - 1990er-Jahre


Das Falkenhagener Feld ist eine Großwohnsiedlung in Spandau mit 13.500 Wohneinheiten. Die Bauzeit erstreckte sich von 1962 bis Anfang der 1990er Jahre.

Die Siedlung ist sehr heterogen bebaut: Zahlreiche Punkthochhäuser ziehen sich an einer "Perlenschnur" der Pionierstraße entlang, bis zu 15-geschossige und extrem wuchtig erscheinende Y-Komplexe befinden sich im westlichen Teil (die ersten vier Fotos) und "klassische" 1960er-Jahre Bebauung ist im östlichen Teil anzutreffen, gepaart mit einzelnen Scheibenhochhäusern.

> zurück


Quellen: siehe hier

  & eigene Beobachtungen

Fotos: T. Nagel (2009)