Berlin - Fischerinsel

Wohnungen errichtet: 1.469 WE

Bauzeitraum: 1967 - 1970


Diese Plattenbauweise mit mehr als 10 Geschossen wurde in der DDR erstmals auf der Fischerinsel angewandt. Insgesamt wurden so 1.469 WE errichtet, wo bis zum Zweiten Weltkrieg noch Teile der mittelalterlicher Altstadt standen. Ab 1967 wurde die übrig gebliebene Altbausubstanz abgerissen und 1970 entstanden auf der Fischerinsel fünf Hochhäuser und ein Doppelhochhaus - jeweils mit 21 Geschossen - entworfen von den Architekten Helmut Stingl und Joachim Seifert (eine Abwandlung der in Berlin vorhandenenen WHH GT 18 und WHH GT 18/21).

> zurück


Quellen: siehe hier

  & eigene Beobachtungen

Fotos: T. Nagel (02/2013)