Berlin -

Splanemannsiedlung

Wohnungen ursprünglich errichtet: 138 WE

Wohnungen aktuell: 118 WE

Bauzeitraum: 1929 - 1927


Diese Siedlung ist sehr klein und „eigentlich“ keine Erwähnung wert, hätte sie nicht eine Besonderheit:

In der Splanemannsiedlung befinden sich die ersten Plattenbauwohnungen in Deutschland. Zurück geht dieses Projekt auf den Berliner Bausenator M. Wagner, der einen niederländischen Bautyp anwenden ließ. Im zweiten Weltkrieg wurden 20 Wohnungen zerstört und nicht wieder aufgebaut. Bereits zu DDR-Zeiten wurden die 2- und 3-geschossigen Gebäude unter Denkmalschutz gestellt.

> zurück


Quellen: siehe ’BE12’ hier

  & eigene Beobachtungen

Fotos: T. Nagel (2/2018)