Cottbus - Brunschwig

Wohnungen errichtet: 2.050 WE

Bauzeitraum: 1970er-Jahre


Die Siedlung Brunschwig wurde als „WK Juri-Gagarin-Straße“ zeitgleich mit der unmittelbar angrenzenden Siedlung Ströbitz („WK Berliner Straße“) errichtet - die Anordnung bzw. Bautypenverwendung (P2, vorrangig 5-geschossig) sind entsprechend auch ähnlich. Das aktuelle Stadtentwicklungskonzept sieht jedoch eine deutliche Trennung beider Siedlungen vor und deshalb werden hier beide Wohnkomplexe auch getrennt betrachtet (wobei zeitlich nur Brunschwig fotografiert werden konnte).

Die Siedlung Brunschwig grenzt südwestlich an den Uni-Campus an und weist eine entsprechende Bewohnerstruktur bzw. sehr geringe Leerstandsquoten auf. Neben den 5-geschossigen P2-Plattenbauten wurden auch bis zu 8-geschossige Riegel und Punkthochhäuser in aufgelockerter Anordnung errichtet.

> zurück


Quellen: siehe hier  
                 & eigene Beobachtungen

Fotos: T. Nagel (04/2016)