Dortmund - Scharnhorst-Ost

Wohnungen errichtet: 5.400 WE

Bauzeitraum: 1966 - 1975


Im Jahr 1965 begann auf dem Gelände östlich der Flughafenstraße der Bau einer neuen Großwohnsiedlung mit 5.400 Wohnungen.

Ziel des Bauprojektes war, die akute Wohnungsnot zu mildern. Die Wohnungen und Siedlung sind vor allem für kinderreiche Familien konzipiert und wurden von neun Wohnungsbaugesellschaften unter Federführung der "Neuen Heimat" errichtet. Obwohl die Siedlung auf dem Gebiet von Grevel gebaut wurde, beschloss man, sie der Gemeinde Scharnhorst zuzuschlagen.



> zurück


Quellen: siehe hier

  & eigene Beobachtungen

Fotos: T. Nagel (2008)