Erfurt - Roter Berg

Wohnungen ursprünglich errichtet: 5.296 WE

Wohnungen aktuell: 3.674 WE

Bauzeitraum: 1976 - 1989


Auf einem ehemaligen Flughafengelände und am Fuße des Zooparks (auch erkennbar am Giraffen- bzw. Zebramuster an den Punkthochäusern, Foto 1), liegt die Siedlung Roter Berg im Norden der Stadt.

Die Planung geht auf W. Nitsch, K. Thomann und H. Ziegenrücker zurück und beruht auf der Anwendung von 5-, 8, - und 17-geschossigen Gebäuden des Typs WBR-Erfurt. Insgesamt entstanden vier Wohngruppen, die jeweils durch ringförmig errichtete Riegel eingefasst sind, wobei diese Ringe teilweise durch Rückbau „aufgelockert“ (z.B. Foto 9, der rechte Block fehlt, nordöstliche Wohngruppe) bzw. im nordwestlichen Teil fast gänzlich abgerissen wurden (Fotos 10 bis 12) und innenliegenden Gebäude vor dem Rückbau stehen (Fotos 13). In der südlichöstlichen Wohngruppe wurden bereits innenliegende Riegel entfernt (u.a. Foto 4)




> zurück


Quellen: siehe hier

  & eigene Beobachtungen

Fotos: T. Nagel (08/2015)