Eisenhüttenstadt - WK I

Wohnungen ursprünglich errichtet: 3.590 WE

Wohnungen aktuell: 940 WE

Bauzeitraum: 1983 - 1987, 1989


Ab 1983 entstand der letzte in DDR-Zeiten errichtete Wohnkomplex in komplett industrieller Plattenbauweise (P2-RS, P2-M) - alle jeweils 6-geschossig und mit drei 12-geschossigen Wohnhochhäusern zur Akzentuierung. 1989 erfolgte noch eine 5-geschossige Nachverdichtung um 450 WE auf 3.590 WE.

Zusammen mit dem WK VI ergibt sich ein Vorstadtcharakter zwischen Bahnhof und der Kernstadt Eisenhüttenstadt. Der WK VII wird in kürze so gut wie komplett (bis auf 720 WE) zurückgebaut sein...

> zurück


Quellen: siehe hier

  & eigene Beobachtungen

Fotos: T. Nagel (2009)