Bremen -
Arbergen-Mahndorf

Wohnungen errichtet: 1.250 WE

Bauzeitraum: 1970 - 1976


Ab 1970 wurden im Bremer Stadtteil Arbergen 1.250 Wohneinheiten in drei Bauabschnitten errichtet. Die Siedlung wurde von der "Neuen Heimat" unter dem Namen Arbergen-Mahndorf errichtet.

Die Bauabschnitte I und II wurden im typischen, rationellen Stil der Zeit in bis zu 8-geschossiger Bauweise errichtet (Wohnkomplexe, Hochhäuser). Im III Bauabschnitt (1976 - 1976 errichtet, Architekten: G. Kleine-Tebbe, E. Schenk) erfolgte ein Paradigmenwechsel statt undes wurden vermehrt niedriggeschossige Zeilen und Reihenhäuser errichtet.


> zurück


Quellen: siehe hier

  & eigene Beobachtungen

Fotos: T. Nagel (2013)