Hamburg - Hafencity

Wohnungen geplant: 6.000 WE

Bauzeitraum: ab 2003


Bis mindestens 2020 sollen auf dem Gebiet am Hamburger Hafen ca. 6.000 Wohneinheiten entstehen. Ein erster Besuch der Siedlung fand 2010 statt, wobei drei der insgesamt zehn Bauabschnitte nahezu vollständig errichtet waren (zwei weitere in Teilbebauung).

Das Quartier Dalmannkai wurde abgesehen von der Elbphilharmonie und wenigen Einzelgebäuden im Jahr 2009 fertig gestellt. Heute (2010) ist das Quartier mit zahlreichen Restaurants und Cafes rund um die Magellan-Terrassen, den Dalmanntreppen, dem Vasco-da-Gama-Platz und den Marco-Polo-Terrassen ein touristischer Magnet (Fotos 1 bis 15).


Der Sandtorkai (Fotos 16 bis 18) wurde als erstes der zehn Quartiere bereits 2005 fertig gestellt und grenzt direkt an die Speicherstadt. Er beherbergt fünf Wohn- und drei Bürogebäude.


Das Überseequartier (Fotos 19 bis 21) befand sich 2010 noch mitten in der Bauphase. Insgesamt entstehen dort 14 Bauprojekte bis 2012 - u.a. auch die neue U-Bahn-Linie U4. Der markante Marco-Polo-Tower mit seinen 18 Geschossen ist das Kernstück des Strandkai (Foto 22). Weitere Gebäude sind aufgrund des U-Bahn-Baus noch nicht errichtet, sollen aber 2011 folgen.


Das Gesamtquartier Sandtorpark/Grasbrook (Foto 23 & 24) soll 2011 fertig gestellt sein. Hier befinden sich neben Wohnhäusern auch mehrere Firmensitze.

> zurück


Quellen: siehe hier

  & eigene Beobachtungen

Fotos: T. Nagel (2010)