Stralsund - Knieper-West

Wohnungen mindestens errichtet: 8.000 WE

Wohnungen aktuell: unbekannt

Bauzeitraum: 1964 - 1981, 1989


Nach Entwürfen von H. Werner, K.-H. Wegner, S. Meklenburg, G. Hilbert und K. Marsiske entstand diese Siedlung in zwei Bauabschnitten (West I bzw. West III - als Knieper II wurde die Siedlung Knieper-Nord konzipiert).

Es entstanden 5-gechossige Gebäude vom Typ P2 und ab 1975 auch 6-geschossigen Häuser vom Typ WBS70/R72. Weiterhin entstanden im zentralen Bereich 11-geschossige Hochhausscheiben mit vorgelagerten Verkaufstätten wie im ersten Foto (der Architekturführer DDR, Bezirk Rostock spricht hier allerdings von 12 Geschossen).

Weiterhin wurden 1989 mit sechs Punkthäusern nachverdichtet (siehe Foto 13 und 14).

Aktuell wird in der Siedlung sehr viel saniert (Foto 15), aber auch anstelle einer ehemaligen Schule neuer Wohnraum errichtet (Foto 16).

Über die letztendliche Anzahl an WE (inklusive Nachverdichtung) liegen mir leider keine Informationen vor.

> zurück


Quellen: siehe hier

  & eigene Beobachtungen

Fotos: T. Nagel (2016)