Rostock - Reutershagen

Wohnungen ursprünglich errichtet: 9.772 WE

Wohnungen aktuell: unbekannt

Bauzeitraum: 1953 - 1960


Reutershagen besteht eigentlich aus Reutershagen I und Reutershagen II und wurde von 1953 bis 1960 errichtet. Die insgesamt 9.772 Wohneinheiten waren Teil der ersten Rostocker Großwohnsiedlung.

Reutershagen I ist im Stil des sozialistischen Klassizismus errichtet worden (wie auch die Stalinallee, jetzt Karl-Marx-Allee in Berlin). Der andere Teil besteht aus Zeilenbebauung und einzelnen Punkthochhäusern - ähnliche Siedlungen sind für diese Zeit typisch und auch in der BRD entstanden.

Beeindruckend ist die „Sparmaßnahme“ bei der Fusswegpflasterung - gegossener Beton mit eingedrücktem Muster (letztes Bild).


> zurück


Quellen: siehe hier

  & eigene Beobachtungen

Fotos: T. Nagel (2009)