Kiel - Masurenring

Wohnungen errichtet: 1.656 WE

Bauzeitraum: 1966 - 1978


Die Sieldung Masurenring wurde im äussersten Nordosten der Stadt errichtet und wird durch die Kieler Förde von der Innenstadt getrennt. Allerdings sind einzelne Hochhäuser von der gegenüberliegenden Fördeseite deutlich zu erkennen (siehe Foto 19). Hierzu zählt das markante Y-Hochhaus und mehrere Hochhausscheiben (u.a. Foto 5 und 13).

Ansonsten wurde eine eher heterogene Bebauung(shöhe) angestrebt, wie in den nachfolgenden Bilder sehr gut zu erkennen ist. Insgesamt ist in dieser Siedlung sehr deutlich der Übergang von der traditionellen Bauweise hin zum industriellen Wohnungsbau abzulesen.

> zurück


Quellen: siehe hier

  & eigene Beobachtungen

Fotos: T. Nagel (10/2016)