München - Neuperlach

Wohnungen ursprünglich errichtet: 22.700 WE

Bauzeitraum: 1967 - 1992


Neuperlach wurde ab 1967 als Entlastungsstadt für München gebaut. Die Planungen begannen 1961 und ursprünglich sollte Wohnraum für 80.000 Menschen geschaffen werden. Letztendlich wurden bis 1992 insgesamt 22.700 Wohneinheiten für 55.000 Menschen errichtet. Hierzu zählen auch die 2.000 WE von Neuperlach-Süd (Bilder 25 bis 29), mit dessen Bau 1980 begonnen wurde. Ebenfalls 1980 wurde die U-Bahn fertiggestellt, welche Neuperlach mit insgesamt 4 Haltestellen bedient.

Besonders imposant ist der bis zu 18-geschossige Hochhausring südlich des Adenauer- und nördlich des Schumacher-Rings (Bilder 7 bis 10). Ebenfalls auffällig für die damalige Zeit ist die autogerechte Bauweise mit den breit angelegten Verkehrswegen und Kreuzungen.

Neuperlach ist die größte je gebaute Wohnsiedlung der alten Bundesländer.


> zurück


Quellen: siehe hier

  & eigene Beobachtungen

Fotos: T. Nagel (2010)