Suhl - Ilmenauer Straße

Wohnungen ursprünglich errichtet: 3.518 WE

Wohnungen aktuell: 2.462 WE

Bauzeitraum: 1954 - 1962, 1975 - 1979


Das Wohngebiet Ilmenauer Straße wurde in zwei Schritten errichtet:


- Abschnitt I (Fotos 1 bis 5): Von 1954 bis 1962 mit 866 Wohneinheiten in 2- und 3-geschossiger Monolithbauweise, die 4-geschossigen Häuser in Großblockbauweise vom Typ L IV (Foto 1 und 2). Bei den Monolithbauweisen wird noch die individuelle Bauausführung deutlich, eine Vereinheitlichung fand erst im „hinteren“ Teil der Siedlung statt - dieses vermutlich aber auch durch die Lage begründet (Foto 3)

- Abschnitt II (Foto 6 bis 13): Östlich vom ersten Bauabschnitt folgten weitere 2.652 WE von 1975 bis 1979 in 6-geschossiger Bauweise (Typ P2). Es ist deutlich der technische Fortschritt zu erkennen, aber auch eine geradlinige Ausrichtung zur Hanglage (Foto 11). Mit dem Bau von Suhl-Nord und der dort geplanten Würfelhäuser, wurden auch hier zwei Exemplare (Foto 13) im Übergang zur bereits früher errichteten Siedlung Schwarzwasserweg - der zweite Bauabschnitt kann folglich als „Lückenfüllung“ betrachtet werden.


Insgesamt wurden 1.056 WE abgerissen - vorwiegend im sehr stark verdichteten Abschnitt II.

> zurück


Quellen: siehe hier

  & eigene Beobachtungen

Fotos: T. Nagel (06/2015)