Suhl - Stadtmitte

Wohnungen ursprünglich errichtet: 1.100 WE

Wohnungen aktuell: unbekannt

Bauzeitraum: 1980er-Jahre


Im Rahmen der Umbaumaßnahmen zur „sozialistischen Stadt“ wurden nicht nur städtebauliche Dominanten, welche das Stadtbild stark prägen errichtet (Fotos der Innenstadt). Es erfolgte auch, wie in allen größeren Städten in der DDR, der Abriss alter Bausubstanz um so neuen und modernen Wohnraum zur Verfügung zu stellen.

Östlich der Innenstadt entstanden im Bereich Topfmarkt, Judith- und Rimbachstraße ca. 1.100 Wohneinheiten - wobei auch hier (vermutlich) eine abgewandelte Form vom Typ WBS70 verwendet wurde. Die Gebäude sind verwinkelt bzw. mit kleinen Innenhöfen  versehen und ahmen so (vermutlich) eine/die historische Altstadtanordnung nach (sehr gut auf den Fotos 8 und 9 zu sehen).


Leider liegen mir zu den Gebäuden und dem Entstehungszeitraum keine Daten vor - lediglich das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung gibt 1.100 errichtete Wohneinheiten an. Es besteht zudem die Möglichkeit, dass zur Summe auch die Wohneinheiten in den vier Punkthochhäusern (vier Gebäude, 14 Geschosse, 1971-76 errichtet mit je 91 WE) und zwei weitere Punkthäuser bzw. die Wohn- und Geschäftszeilen mit einbezieht. Für weitere Informationen wäre ich also entsprechend dankbar!

> zurück


Quellen: siehe hier

  & eigene Beobachtungen

Fotos: T. Nagel (06/2015)