Ulm - Böfingen

Wohnungen errichtet: 2.200 WE

Bauzeitraum: 1950er-Jahre - 1960er-Jahre


Die Siedlung Böfingen im nordöstlichen Ulm ist vermutlich ab den 1950er-Jahren entstanden. Es wurden Reihenhäuser (u.a. Bild 5), traditionell gebaute Zeilen, Würfelhäuser (u.a. Bild 10) und drei dominierende Punkthochhäuser im „Zentrum“ errichtet - alles in allem mit geschätzten 2.200 Wohneinheiten. Aber auch kleinere Punkthochhäuser wurden im südlichen Bereich „eingestreut“.

Die Siedlung ist an die einzige Straßenbahnlinie (Stand: 2014, Bau der Linie 2 ist für dieses Jahr vorgesehen) und somit gut an die Innenstadt angebunden.

> zurück


Quellen: siehe hier

  & eigene Beobachtungen

Fotos: T. Nagel (2014)