Berlin - Köpenick-Nord

Wohnungen errichtet: 2.100 WE

Bauzeitraum: 1950- bis 1960er-Jahre


Die Siedlung Köpenick-Nord mit 2.100 Wohneinheiten entstand nördlich bzw. südlich des ersten Bauabschnitts der Gartenvorstadt Elsengrund (1919 und 1922 mit etwa 500

WE, Fotos 11 bis 14). Die Gebäude vom Typ Q3A entstanden in den 1950 bis 1960er-Jahren.




> zurück


Quellen: siehe hier

  & eigene Beobachtungen

Fotos: T. Nagel (10/2018)